74_Z-Saad-05-2015_full_-5352

Angela Bickelmann – Ihre Spezialistin für Prophylaxe

Vorbeugen ist besser als heilen!

Das sagt schon eine alte Volksweisheit und das gilt ins Besondere für unsere Zähne, denn die eigenen Zähne sind besser als der modernste Zahnersatz. Wir möchten Ihnen helfen, Ihre eigenen Zähne so lange wie möglich gesund und schön zu erhalten.

Durch eine professionelle Individualprophylaxe können folgende Risiken erheblich reduziert werden:

  • Karies (Entzündung der Zahnsubstanz),
  • Parodontitis (Entzündung der Zahnverankerung),
  • Abnutzung (durch Knirschen, Pressen und Säurewirkung)
  • und andere Krankheiten (auch zahnunabhängig)

Vorbeugung durch Prophylaxe sozusagen als die sanfte Art der Zahnheilkunde.

Aber auch vor ästhetischen Maßnahmen, wie dem Bleaching, sollte man vorher eine gründliche Reinigung der Zähne vornehmen lassen, denn sonst bringt Bleaching nur den halben Effekt. Erst müssen Kaffee- und Raucherbeläge runter, dazu Zahnstein und Karies. Ansonsten hinterlässt das Bleaching-Gel hässliche Flecken.


Professionelle Zahnreinigung mit Air-Flow

Bei einer professionellen Zahnreinigung in unserer Praxis werden alle Beläge auf den Zahnoberflächen, den Zahnzwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen mit speziellen Instrumenten, kleinen Bürstchen und Zahnseide sicher entfernt. Selbst hartnäckige Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Nikotin verschwinden durch den Einsatz der sogenannten „Air-Flow-Methode“, einer Art Sandstrahlung.

Nach der Reinigung werden die Zahnoberflächen poliert und zum Schutz vor säurehaltigen Mundbakterien mit einem Fluoridlack versiegelt. Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie Ihre Zähne und Zahnfleisch durch optimale häusliche Mundpflege vor Karies und Parodontitis besser schützen können.

Fissurenversiegelung – Ein wirksamer Schutz vor Karies

Die Seitenzähne sind besonders kariesgefährdet, weil sie von tiefen Furchen (Fissuren) durchzogen sind und hier Mundbakterien (Plaque) auch durch häufiges Zähneputzen nicht ausreichend entfernt werden können. Diese Bakterien setzen Stoffe (wie bestimmte Säuren) frei, die sogar den harten Zahnschmelz angreifen und auflösen. Die Hauptursache für Karies!

Eine Fissurenversiegelung kann gesunde, kariesfreie Zähne viele Jahre vor Karies schützen. Die Zahnoberfläche wird mit einem medizinisch unbedenklichen dünnflüssigen Kunststoff beschichtet. Dieser Kunststoff wird mittels einer Speziallampe gehärtet und verbindet sich so mit dem Zahnschmelz. Der Versiegelungskunststoff enthält Fluoridionen, um den Zahnschmelz zu härten.

Fissurenversiegelte Zähne werden deutlich seltener von Karies befallen. Es ist aber leider nicht ganz auszuschließen, dass auch ein versiegelter Zahn in wenigen Fällen z.B. über den Zahnzwischenraum kariös werden kann.